AKTUELL / NEWS


 

Gruppenleiterkurs 2021 ist online.

Anmeldungen über das Anmeldeformular


 SKG Schweizermeisterschaft aller Rassen

 

19.11 - 21.11.2021 in Buttikon /SZ

Anmeldungen und weitere Iinfos ¨über die offizielle HP

 

https://www.skgsm2021.ch/


 

Kantonale Leinenpflicht während der Brut- und Setzzeit

 

 

 

Viele einheimische Wildtiere pflanzen sich in den Frühlingsmonaten fort. Während dieser

„Brut- und Setzzeit“ werden Hundehaltende in einigen Kantonen dazu verpflichtet, ihre Hunde im Wald an der Leine zu führen. Wir bitten alle Hundehaltende dafür zu sorgen, dass ihre Hunde die Wildtiere weder stören noch jagen - unabhängig davon, ob in ihrem Kanton eine entsprechende Leinenpflicht besteht.

Die generelle Leinenpflicht ist von Kanton zu Kanton unterschiedlich ausgestaltet.

In den Frühlingsmonaten, in denen viele Wildtiere setzen und brüten, sehen manche Kantone zum Schutz des Wildes strenge Vorschriften für das Ausführen von Hunden im Wald vor.

 

Jeder Kanton setzt die Leinenpflicht für die Brut- und Setzzeit selber fest

Jeder Kanton verfügt über eine eigenständige Regelung betreffend Leinenpflicht während der Brut- und Setzzeit. Entsprechende Regelungen finden sich - je nach Kanton -  sowohl in kantonalen Jagd- und Hundegesetzen als auch in den dazugehörigen Verordnungen.

Kantone haben die Möglichkeit, gewisse Bestimmungen betreffend Hundehaltung den einzelnen Gemeinden zu überlassen. Es gilt daher, sich bei der jeweiligen Gemeinde zusätzlich über das kommunale Recht zu informieren und örtliche Beschilderungen zu befolgen. Einen Überblick über die hunderelevanten Bestimmungen der verschiedenen Kantone finden Sie hier.

Im Folgenden erläutern wir gerne einige Beispiele zur Leinenpflicht in den einzelnen Kantonen:

 

Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Solothurn, Luzern

So müssen beispielsweise in den Kantonen Aargau, Basel-Landschaft, Solothurn und Luzern Hunde vom 1. April bis zum 31. Juli in Wäldern und an Waldrändern an der Leine geführt werden.

 

Kantone Freiburg, Neuenburg, Genf, Schaffhausen & Waadt

Neuenburg, Genf und Solothurn sehen für die Leinenpflicht eine etwas kürzere Zeitspanne vor.

Während in den Wäldern von Schaffhausen und Neuenburg Hunde vom 15. April bis zum 30. Juni an der Leine geführt werden müssen, gilt entsprechende Pflicht in Freiburg, Genf & Waadt vom 1. April bis zum 15. Juli.

In Schaffhausen gilt die Leinenpflicht zudem in unmittelbarer Waldnähe und im Kanton Waadt zusätzlich auch auf angrenzenden Wiesen.

 

Kantone Glarus

In Glarus sind Hunde in den Wäldern und am Waldrand sogar das ganze Jahr über anzuleinen, wobei Jagd- und Gebrauchshunde von dieser Regelung ausgenommen sind.

 

Kantone Ob- & Nidwalden

In Ob- und Nidwalden gilt in den Wildruhegebieten vom 1. beziehungsweise 15. Dezember bis zum 30. April eine generelle Leinenpflicht, die sich in manchen Gebieten bis in die Sommermonate erstreckt.

In Nidwalden sind die Hunde in den Wildruhegebieten Lauelenegg-Nätschen, Arven-Scheligsee und Scheidegg bis am 15. Juni und und im Wildruhegebiet Trübsee/Alpelen vom 1. November bis 15. Mai an der Leine zu führen.

In Obwalden gilt die Leinenpflicht in den Gebieten Schlierengrat, Nüwenalpwald, Schattenberg, Rosalp/Gerlisalp/Gemsgrube, Bärengraben, Teufimatt und Ross-/Dälenboden bis am 15. Juli.

 

Kanton Zürich

Keine generelle, sondern eine auf einzelne ausgeschilderte Gebiete beschränkte Leinenpflicht kennt der Kanton Zürich. Hier gilt zudem, dass Hunde in Wäldern und an Waldrändern sowie bei Dunkelheit im Freien in Sichtweite auf kurzer Distanz zu halten sind und jederzeit abrufbar sein müssen.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren Präsidenten

Untenstehend informieren wir Sie über wichtige Veranstaltungen der SKG.

 

Verschiebung Delegiertenversammlung der SKG

Die Epidemiologische Lage in der Schweiz ist nach wie vor sehr angespannt. Wir wissen heute nicht wie weit die nächsten Lockerungsschritte gehen. Eine Planung von Veranstaltungen ist deshalb fast nicht möglich. Aus diesem Grund hat sich der Zentralvorstand der SKG entschieden, die Delegiertenversammlung der SKG zu verschieben. Die Delegiertenversammlung planen wir nun am 14. August 2021 in Balsthal. Die Einladung dazu erhalten Sie zu gegebener Zeit.

 

Verschiebung Tag des Hundes 2021

Ebenfalls hat sich der AKR dazu entschlossen den Tag des Hundes 2021 zu verschieben. Dieser wird nicht wie geplant am 8. Mai 2021 sondern am 4. September 2021 stattfinden. Wir hoffen sehr, dass wir diesen tollen Tag, mit Ihnen zusammen, realisieren können!

 

Save the Date

Am 2. Oktober 2021 wird der SKG-Kynologen-Kongress stattfinden. Dieses Jahr steht der Kongress unter dem Motto «Epigenetik in der Hundezucht, hat sich durch die Resultate der Forschung etwas verändert?». Der Anmeldetalon wird zu gegebener Zeit auf unserer Homepage aufgeschaltet.

 

 

Aktuelle Information zu den COVID19 Vorschriften der SKG, stand ab 01.03.2021 

Hundeplätze dürfen ab dem 01.03.2021 wieder für sämtliche Trainings benutzt werden. 

- max 15 Personen

- Abstand einhalten oder Maskenpflicht

- Clubhäuser müssen geschlossen bleiben

 


ZIGKV PO-Meisterschaft

20.06.2021

 

 

Anmeldung HIER


NEUES SEMINAR!

 

Theorie Seminar 
Gefährlicher Hund - aggressiver Hund ?

Aggressiver Hund - gefährliche Hunde ?

 

Infos und online Anmeldung

 

SKG Anerkannt für GL/WGL/Hundebetreuer/Dogwalker


SKG Gruppenleiterkurs 2021 - es hat nur noch 4 freie Plätze !!

 

INFOS UND ANMELDUNG


Webinar Hibbelhund mit Karin Immler - es hat noch freie Plätze!

SKG Anerkannt für GL/WGL/Hundebetreuer/Dogwalker

 

INFOS UND ANMELDUNG


 

Neues Datum 

Der «Tag des Hundes» wird ins Jahr 2021 verschoben

Als neues Durchführungsdatum wurde der 8. Mai 2021 definiert.

Link zur HP